Portale

Unsere Onlineportale zu unterschiedlichen Themen der ökonomischen Bildung bieten Ihnen die Möglichkeit, den Unterricht teilweise oder ganz auf digitalem Wege zu gestalten sowie Unterrichtsmaterialien downzuloaden.

Wirtschaft und Energie

Energie im Wirtschaftsunterricht

Rund um Fragen der Energieversorgung und -nutzung und des Umwelt- und Klimaschutzes werden ökonomische Grundsachverhalte, Konzepte und Kategorien vermittelt. Darüber hinaus können so komplexe Hintergründe energiewirtschaftlicher Entscheidungen nachvollziehbarer und Spielräume zur Mitgestaltung sichtbar gemacht werden.


Bestandteile:

  • ca. 150 Materialien im Word- und PDF-Format in sechs umfassenden Unterrichtseinheiten mit Lehrerhandreichungen für Ihren Unterricht
  • ein Unterrichtsplaner, der die individuelle Materialienzusammenstellung zusätzlich vereinfacht
  • weiterführende Tipps für Ihren Unterricht (z. B. aktive Lehr-/Lernverfahren oder nützliche Apps)
  • News aus der Energie-Region „Nord-West“
  • u. v. m.

Perspektiven im Nordwesten

Gesundheitsbranche und Berufe

Mithilfe des regionalen Fachkräftebündnisses Nordwest hat das IÖB ein Onlineangebot mit Unterrichtsmaterialien und Qualifizierungsangeboten zu den Themen der regionalen Energiebranche, beruflichen Orientierung, Gestaltung von Praxiskontakten und Analyse des regionalen Wirtschaftsraums erarbeitet. Aktuell erfolgt eine Erweiterung um Inhaltsaspekte der Gesundheitsbranche sowie die Integration von Web-Based-Trainings für Schüler*innen.

Bestandteile:

  • über 100 Materialien in vier Unterrichtseinheiten für Ihren Unterricht
  • fachliche Hintergründe und didaktische Hinweise zu den Unterrichtseinheiten
  • Steckbriefe von Ausbildungsberufen in der regionalen Energiebranche plus mögliche Ausbildungsbetriebe
  • interaktive Karte mit regionalen Unternehmen in der Energiebranche im Nordwesten, die die Angebote für Schulen und ihre Schüler*innen ausweist (in Entwicklung)
  • u. v. m.

MarWiLo

Maritime Wirtschaft und Logistik

Das Portal ist als Begleitmedium zur Arbeit mit dem Schülerarbeitsheft „Wirtschaft im Hafen“ in der Sekundarstufe I konzipiert. Zusätzlich stellt es vier umfassende Unterrichtseinheiten zum Wirtschaftsunterricht in der Sekundarstufe II bereit.
Bestandteile:

  • Onlinemodule für die Sek II (http://marwilo.de/module) zu den Themen
    • Internationale Wirtschaftsbeziehungen
    • Staat, Infrastruktur & Umwelt
    • Strukturwandel & digitale Welt
    • Studien- und Berufsorientierung
  • multimediale und interaktive Inhalte sowie Aufgaben für die Schüler*innen zu den Themenkomplexen des Arbeitsheftes „Wirtschaft im Hafen“ (einschl. aktuelle Materialien zur Fallstudie „Konfliktfall A20“)
  • News
  • u. v. m.

Wi.Fo!-Lab

im Programm Wirtschafts.Forscher!

Im Programm Wirtschafts.Forscher! setzen sich Schüler*innen aber auch Lehrkräfte mit exemplarischen Problemstellungen des Spannungsfelds „Wirtschaft – Ethik – Digitalisierung“ auseinander. Dies erfolgt in Ergänzung zum Präsenzunterricht durch den eigens konzipierten virtuellen Lernraum, das Wi.Fo!-Lab.

Dort befinden sich neben einer Vielzahl von Medientypen auch Möglichkeiten zur digitalen Bearbeitung der Medien oder zur Interaktion mit anderen Teilnehmenden. Damit ermöglicht das Programm jeder Lehrkraft die Umsetzung eines individuellen, auf die Klasse/Gruppe abgestimmten Blended-Learning-Konzepts und darüber hinaus die Bearbeitung von Forschungsaufträgen durch Schüler*innen.

 

wigy e. V.

Wirtschaft verstehen!

Der wigy e. V. setzt sich seit 1993 als bundesweite Initiative dafür ein, die ökonomische Bildung als einen integralen Bestandteil im allgemeinbildenden Schulwesen zu verankern und das Bewusstsein für wirtschaftliche Gesamtzusammenhänge in der breiten Öffentlichkeit zu stärken. Der Verein unterstützt die Förderung des ökonomischen Grundwissens und die Ausbildungsfähigkeit von Schüler*innen durch zahlreiche Unterrichtsangebote und Kooperationen zwischen Schule und Wirtschaft. wigy wird aktiv und arbeitet intensiv mit Schulen, Lehrkräften, Schüler*innen, Unternehmen, Institutionen und Verbänden zusammen und übernimmt dabei die Dialogfunktion, Akteure und Aktivitäten miteinander zu verzahnen.
Das IÖB ist an der Entwicklung von Inhalten maßgeblich beteiligt und übernimmt die wissenschaftliche Begleitung des Vereins.

Bestandteile:

  • Onlinepool mit über 3.500 Unterrichtsangeboten sowie wöchentlich didaktisch aufbereiteten Materialien zu aktuellen ökonomischen Themen
  • Organisation und Unterstützung von Praxiskontakten, z. B. in Form von Erkundungen und Gesprächen mit Expert*innen
  • Veranstaltungen zu aktuellen Themen rund um ökonomische Bildung und Schule
  • u. v. m.

PrakOL

Online-Portal "Praxiskontakte Oldenburg"

Die „Öffnung von Schule“ spielt im modernen Wirtschaftsunterricht eine bedeutende Rolle. Praxiskontakte zwischen Schule und Wirtschaft, z. B. in Form von Betriebserkundungen oder Expert*innengesprächen, sind heute unterrichtlicher Alltag. Doch damit sie bildungswirksam werden können, bedarf es vieler grundlegender Überlegungen und Hilfestellungen und sie sind unterrichtlich gezielt vor- und nachzubereiten. Nur so gelingt die Einbettung der gesammelten Erfahrungen in übergeordnete Sach- und Sinnzusammenhänge.

Lehrerhandreichungen und Unterrichtsmaterialien zu diesen Themen:

  • Digitalisierung und Berufe im Wandel

  • Standortfaktoren

  • Bargeldloser Zahlungsverkehr

  • Individualversicherung

  • Aufbau- und Ablauforganisation

  • Internationalisierung

 

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert

Informationen über Cookies

Wir und unsere Partner nutzen Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern.