Beitrag auf Facebook teilen! Beitrag twittern! Beitrag auf LinkedIN mitteilen!

24. März 2021

Über 200 Lehrkräfte beim digitalen „Tag der ökonomischen Bildung“ des VÖBAS e. V.

Am 19. März 2021 fand der erste digitale Tag der ökonomischen Bildung zum Thema „Klimakrise und Corona-Pandemie als Herausforderungen der ökonomischen Bildung“ statt. Bundesweit waren über 200 Lehrkräfte und Interessierte der Einladung des VÖBAS e. V. gefolgt und nahmen an Fachbeiträgen von Frau Prof. Dr. Claudia Kemfert (Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am DIW Berlin und Professorin für Energiewirtschaft und Energiepolitik an der Leuphana Universität Lüneburg) und Herrn Prof. Dr. Michael Hüther (Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW Köln)) teil.

Mit der Keynote zur Frage, wie der Weg in eine klimaneutrale Wirtschaft aussehen könnte, zeigte Professorin Kemfert eindrucksvoll auf, dass ein Energiesystem mit 100 Prozent erneuerbaren Rohstoffen technisch machbar und ökonomisch effizient sein kann, wenn Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sich auf allen Ebenen der immer drängenderen Herausforderung des Klimawandels stellen. Dr. Michael Koch, Geschäftsführer und stellv.  wissenschaftlicher Leiter des IÖB, moderierte das an die Keynote anschließende Gespräch zwischen Professorin Kemfert und den Teilnehmer*innen zu den Herausforderungen des Klimawandels.

Professor Hüther analysierte im weiteren Verlauf der Veranstaltung, was Gesellschaft und Politik aus der Corona-Pandemie für zukünftige wirtschaftspolitische Entscheidungen lernen können. Angesichts des aktuellen Krisenmanagements der Politik zeigte er sich besorgt und machte an verschiedenen Beispielen deutlich, welche gravierenden Konsequenzen die Corona-Pandemie in verschiedenen Bereichen der Wirtschaft hat. Im Gespräch mit Hartmut Riggers (VÖBAS Bremen) wurden schließlich ausgewählte Aspekte zu der Thematik weiter vertieft.

Die an die Vorträge anschließenden, Workshops nahmen die zweifache Herausforderung der Klimakrise und der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf Wirtschaft, Politik und Gesellschaft mit unterschiedlichen unterrichtlichen Perspektiven und Herangehensweisen in den Blick. Auch das IÖB beteiligte sich im Rahmen der Workshops, u. a. mit experimentellen und medialen Zugängen für den Wirtschaftsunterricht zu Themen wie dem Klimawandel, der Frage des nachhaltigen Konsums oder der Krise der Europäischen Union.

 

Zurück

Copyright 2021. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert

Informationen über Cookies

Wir und unsere Partner nutzen Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern.