DOLCETA

Eine Initiative der Europäischen Kommission

Dolceta – ist ein Programm zur Online-Bildung von Verbrauchern, das in 27 EU-Staaten entwickelt wurde und in 21 verschiedenen Sprachen verfügbar ist. Es wird von der Europäischen Kommission finanziert und von EUCEN (European Association for University Lifelong Learning) sowie nationalen Teams aller EU Mitgliedsstaaten durchgeführt.

Das IÖB hat alle deutschen Module erstellt, die sich speziell an die Zielgruppe Lehrkräfte richten: Die Themen der Module lauten "Grundlegende Verbraucherkompetenzen", "Finanzielle Allgemeinbildung" und "Nachhaltiger Konsum". Hier werden Unterrichtsvorbereitungen, fachliche Informationen und didaktisch/methodische Hilfen für den Unterricht (Arbeitsblätter, Fallbeispiele, Spiele etc.) zur Verfügung gestellt. Allein das jüngste Modul aus 2010 - „Finanzielle Allgemeinbildung“ - enthält fast 250 Unterrichtsplanungen und –materialien, die vor allem den Unterricht von Lehrkräften der Sekundarstufe I und II bereichern sollen. Themen sind z. B. „Geld und Zahlungsverkehr“ oder „Vermögensaufbau und Altersvorsorge“. Schülerinnen und Schüler sollen in die Lage versetzt werden, die Komplexität der Finanzdienstleistungen zu verstehen und Finanzkompetenz im frühesten Alter zu entwickeln.  Alle Materialien, auch weitere Module mit Informationen für Verbraucher, sind gratis verfügbar unter: www.dolceta.eu


 

Kurzübersicht

DOLCETA

Online Consumer Education

Fachabteilung/en: Schulpraxis

Förderer/Träger: DGSANCO, Europäische Kommission

Laufzeit: Jan. 2007 - Dez. 2011

Ziele

Unterstützung der Verbrauchererziehung an Schulen und Bildungseinrichtungen; Vermittlung von Kompetenzen für die Gestaltung und Bewältigung des alltäglichen Finanzmanagements und für die eigenverantwortliche Verbraucherrolle. Zielgruppen sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Beschreibung

Dolceta ist ein EU-Projekt zur Online-Bildung von Verbraucherinnen und Verbrauchern, das von der Europäischen Kommission finanziert und von EUCEN (European Association for University Lifelong Learning) durchgeführt wird. Es werden Informations- und Unterrichtsmaterialien für Lehrer, Trainer in der Fort- und Weiterbildung, für Multiplikatoren in der Verbraucherbildung oder auch für Schüler zum Selbststudium bereitgestellt. Als nationaler Partner von EUCEN hat das IÖB speziell diejenigen Module erstellt, die sich insbesondere an die Zielgruppe Lehrkräfte richten.

Ergebnisse/Materialien
Mehr Informationen
  • Drei Online-Module für die Zielgruppe Lehrkräfte: "Grundlegende Verbraucherkompetenzen", "Nachhaltigkeit", "Finanzielle Allgemeinbildung";
  • Überarbeitung der Module "Verbraucherrechte" und "Finanzdienstleistungen" (die aber in der Ursprungsversion nicht vom IÖB erstellt wurden).

 

Projektübersicht