ECEDON

Economic Education Online

Fachabteilung/en: Querschnitt

Förderer/Träger: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Laufzeit: Jan. 2005 - Jan. 2009

Partner: Center für Lebenslanges Lernen an der Universität Oldenburg

Ziele

Bereitstellung der technisch-organisatorischen Infrastruktur für das internetgestützte Qualifizierungssystem des IÖB; Weiterentwicklung des LCMS für Fort- und Weiterbildung im In- und Ausland.

Beschreibung

Das Projekt hat zentrale Bedeutung für alle Aktivitäten des IÖB in der Aus-, Fort- und Weiterbildung (inkl. Studiengänge). In dem Projekt wurden die Grundlagen für die Bereitstellung und die Weiterentwicklung sämtlicher E-Learning-Angebote entwickelt. ECEDON umfasst u.a. ein System zur inhalts- und zielgruppenkonformen Contentbereitstellung sowie die Ausbildung und Betreuung von Online-Tutoren. Dem Support für die Studiengänge "Ökonomische Bildung" an der Universität Oldenburg mit über 400 Studierenden und einem internetbasierten Anteil von 40% kam besondere Bedeutung bei.

Ergebnisse/Materialien
Mehr Informationen
  • LCMS Ecedon; Online-Tutoren-Qualifizierung
  • Metatutorensystem
  • E-Learning-Redaktionssystem
  • didaktische E-Learning-Szenarien für die ökonomische Bildung
  • schlagwortbasierte Inhaltszuordnung

 


EKOLAN 1 - Lehrerfortbildung und Schulversuch in Polen

Fachabteilung/en: International

Förderer/Träger: EWE AG

Laufzeit: Sep. 2008 - Jun. 2009

Partner: Lebuser Bildungskuratorium (Lubuskie Kuratorium Oświaty) Methodikzentrum in Gorzów Wlkp. (Wojewódzki Ośrodek Metodyczny w Gorzowie Wlkp.)

Ziele

Qualifizierung von Lehrkräften; Förderung des Unterrichts im Fach "Grundlagen des Unternehmertums" an polnischen Schulen im Lebuser Land.

Beschreibung

In Ekolan wurden polnische Lehrkräfte zur Didaktik und Methodik des Fachs "Grundlagen des Unternehmertums" via Blended Learning weitergebildet. Für diesen Zweck wurde eine Auswahl von Bausteinen zur Ökonomischen Bildung online übersetzt und von polnischen Wissenschaftlern adaptiert. Außerdem wurden die Lehrkräfte bei dem Transfer der gelernten Inhalte in der eigenen Berufspraxis unterstützt. An dem Projekt nahmen 13 Schulen mit 22 Lehrkräften und rund 1200 Schülerinnen und Schüler in den Klassen 10 und 11 der Region Lebuser Land teil.

Ergebnisse/Materialien
Mehr Informationen
  • Konzept zur ökonomischen Bildung für polnische Schulen
  • Bausteine zur Lehrerfortbildung
  • Unterrichtsmaterialien für das Fach "Grundlagen des Unternehmertums"

 


EKOLAN 2 - Lehrerfortbildung und Schulversuch in Polen

Fachabteilung/en: International

Förderer/Träger: EWE Polska, EWE AG

Laufzeit: Sep. 2009 - Sep. 2010

Partner: Lebuser Bildungskuratorium (Lubuskie Kuratorium Oświaty) Methodikzentrum in Gorzów Wlkp. (Wojewódzki Ośrodek Metodyczny w Gorzowie Wlkp.)

Ziele

Qualifizierung von Lehrkräften; Förderung des Unterrichts in den Fächern "Grundlagen des Unternehmertums" und "Wirtschaft in der Praxis" an polnischen Schulen im Lebuser Land.

Beschreibung

Ekolan 2 baut auf dem Konzept von Ekolan 1 auf. Mit Blick auf das Fach "Wirtschaft in der Praxis", das 2012 an polnischen Schulen eingeführt wird, wird der Aufbau von Schülerfirmen stärker berücksichtigt. Darüber hinaus wurde die Betreuung der Lehrkräfte sowie der Erfahrungsaustausch durch regelmäßige Videokonferenzen weiter intensiviert. An dem Projekt nahmen rund 13 Schulen mit 27 Lehrkräften und rund 1200 Schülerinnen und Schüler in den Klassen 10 bis 12 der Region Lebuser Land teil.

Ergebnisse/Materialien
Mehr Informationen
  • Konzept zur Durchführung der Lehrerfortbildung und des Schulversuchs
  • adaptierte und übersetzte Bausteine zur Lehrerfortbildung
  • Unterrichtsmaterialien
  • polnische Version des Videokonferenzsystems Learnlink

 


EKOLAN 3 - Lehrerfortbildung und Schulversuch in Polen

Fachabteilung/en: International

Förderer/Träger: EWE AG

Förderzeitraum:

2010

Partner: Lebuser Bildungskuratorium (Lubuskie Kuratorium Oświaty) Methodikzentrum in Gorzów Wlkp. (Wojewódzki Ośrodek Metodyczny w Gorzowie Wlkp.)

Forschungsschwerpunkt

Qualifizierung von Lehrkräften; Förderung des Unterrichts in den Fächern "Grundlagen des Unternehmertums" und "Wirtschaft in der Praxis" an polnischen Schulen im Lebuser Land.

Ziele

Als Lehrerfortbildung von Lehrkräften und Schulversuch in Polen baut Ekolan 3 auf Ekolan 1 und Ekolan 2 auf. Die Schulung erfolgt hauptsächlich internetgestützt. Ein Erfahrungsaustausch wird durch regelmäßige Videokonferenzen gewährleistet. Die Fortbildung geht besonders auf die Methode "Schülerfirmen" ein. Insgesamt nehmen 30 Lehrkräfte und ca. 1.200 Schülerinnen und Schüler in den Klassen 10 bis 12 der Region Lebuser Land an dem Projekt teil.

Beschreibung
  • Konzept zur Durchführung der Lehrerfortbildung und des Schulversuchs
  • adaptierte und übersetzte Bausteine zur Lehrerfortbildung
  • Unterrichtsmaterialien
  • polnische Version des Videokonferenzsystems Learnlink
Mehr Informationen
Vorläuferprojekte
Das laufende Projekt Ekolan 3 baut auf die Vorläuferprojekte Ekolan 1 und Ekolan 2 (siehe www.ioeb.de/projekte/abgeschlossen) auf.

 


EKOLAN IV: "EKOnomia onLINe"

Fachabteilung/en: International

Förderer/Träger: EWE AG

Förderzeitraum:

2008 - 2012

Partner: EWE Polska (Posen), Methodikzentrum in Gorzów Wielkopolski, Lebuser Bildungskuratorium in Gorzów Wielkopolski

Forschungsschwerpunkt
  • Erprobung von handlungsorientierten Methoden im Wirtschaftsunterricht
  • konzeptionelle Verzahnung des neuen polnischen Faches „Wirtschaft in der Praxis“ mit den curricularen Vorgaben des Faches „Grundlagen des Unternehmertums“ an polnischen Lyzeen
     
Ziele

Im Rahmen von EKOLAN IV werden polnische Lehrkräfte für das Unterrichten des neuen Faches „Wirtschaft in der Praxis“, das ab 2012 in den polnischen Schulen eingeführt wird, qualifiziert. Im Mittelpunkt der Fortbildungsmaßnahmen (EKOLAN I-IV) steht die Erprobung von innovativen Lernstrategien in den Wirtschaftsfächern, insbesondere der Schülerfirmen (Ekolan I-III) und der Projektmethode (Ekolan IV). Hinzu kommt seit 2011/2012 die konzeptionelle Unterstützung bei der Umsetzung der curricularen Vorgaben des neuen Faches im Unterricht. 

Beschreibung

Seit 2008 werden mit der Qualifizierungskonzeptreihe „Ekolan“  der Einsatz und die Erprobung von innovativen, handlungsorientierten Methoden (u. a. Leittext, Fallstudie, Betriebserkundung, Expertenbefragung, Rollenspiel, Schülerfirmen, Projektmethode) im Wirtschaftunterricht realisiert. Die auf dem Konzept Ekolan basierenden Maßnahmen werden an das Schuljahr gekoppelt und im blended-learning Prinzip mit vier Präsenzphasen umgesetzt. Hierzu werden das Lernmanagementsystem ECEDON sowie die E-Learning-Plattform iLinc eingesetzt.

Ergebnisse/Materialien
Mehr Informationen
  • Übersetzung und Adaptation zahlreicher Unterrichtsmaterialien zum Einsatz im Fach „Grundlagen des Unternehmertums“ sowie künftig im Fach „Wirtschaft in der Praxis“ 
  • Entwicklung neuer didaktischer und methodischer Materialien, insbesondere rund um das Thema „Schülerfirmen“
  • Konzept zur Realisierung des Faches „Wirtschaft in der Praxis“

Geplant ist:

  • Handreichung für Wirtschaftslehrkräfte im Frühjar 2013, die die Realisierung des Faches „Wirtschaft in Praxis“ unterstützen soll. Die Handreichung wird auf den Materialien, Konzeptionen und Erfahrungen aus den Maßnahmen Ekolan I-IV konzeptionell aufbauen.
     
Ekolan I. 1. Präsenz in Ośno Lubuskie (September 2008)

Ekolan I. 1. Präsenz in Ośno Lubuskie (September 2008)

Ekolan III; 3 Präsenz (01.04.2010)

Ekolan III; 3 Präsenz (01.04.2010)

EKOLAN IV: "EKOnomia onLINe"