Pressespiegel

Druckversion der SeiteMitteilen

05.06.2018

Über Zukunft der Mobilität reden

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

„Mein Auto, dein Auto, unser Auto – wie bewegen wir uns in der Zukunft“? Darum geht es am 20. Juni beim „1x1 der Wirtschaft“ des Oldenburger Instituts für Ökonomische Bildung (IÖB) und der Wirtschaftsbildungsinitiative wigy in Oldenburg. Bis diesen Dienstag kann man sich noch an der Kartenverlosung beteiligen.

01.06.2018

Im Garten über Mobilität der Zukunft reden

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Das Erfolgsformat „1x1 der Wirtschaft“ geht in eine neue Runde. Thema bei der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ist am 20. Juni das Thema: „Mein Auto, dein Auto, unser Auto – wie wir uns in der Zukunft bewegen.“ Wie kommt man an Karten?

25.05.2018

Wie sieht die Zukunft der Mobilität aus?

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Ein Blick auf die Nachrichten und auch persönliche Erfahrungen machen jedem klar: Die Mobilität in Deutschland wird sich verändern. [...]

Um diesen spannenden Themenkreis („Mein Auto, dein Auto, unser Auto – wie bewegen wir uns in der Zukunft“) geht es am 20. Juni in der Reihe „1x1 der Wirtschaft“ des Instituts IÖB und der Wirtschaftsbildungsinitiative wigy in Oldenburg.

24.05.2018

„1x1“ zum Verkehr der Zukunft

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Die Erfolgsreihe „1x1 der Wirtschaft“ wird fortgesetzt. Am 20. Juni geht es um den Verkehr der Zukunft. Dazu Professor Hans Kaminski vom Institut für Ökonomische Bildung in Oldenburg.

12.03.2018

So sieht die Zukunft der EU aus

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

„Wie steht es um die Zukunft der Europäischen Union nach dem Brexit?“ – Diese Frage stand im Mittelpunkt des 11. Tages der ökonomischen Bildung, der am Freitag an der Universität in Oldenburg stattfand. „Ich freue mich, dass dieser Tag einem so aktuellen und wichtigen Thema gewidmet wird“, sagte Professor Dr. Rudolf Schröder, Sprecher des Instituts für Ökonomische Bildung an der Uni Oldenburg.

23.02.2018

Ausprobieren ausdrücklich gestattet

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Markus Allbauer verwandelt im neuen Unterrichtsraum trockene Wirtschaftslehre in spannende Experimente für Schüler und Lehrer. [...] Praktische Versuche und digitale Auswertung als neuer Unterrichtsweg für Wirtschaftswissenschaften. [...] „ Oldenburger Experimentallabor Ökonomische Bildung “ steht unten auf einem Schild. Eines der ersten seiner Art deutschlandweit. Ein Unterrichtsraum, in dem aus trockener Wirtschaftslehre sowohl für Schüler als auch für Lehrer spannende Experimente und Fragen mit Lerneffekt werden sollen.

30.01.2018

Mündige Wirtschaftsbürger

Wenn das Thema Wirtschaft im Schulalltag auf den Lehrplan kommt, rollen Vorurteilen zufolge die meisten entnervt mit den Augen. Um sowohl Lehrern, als auch Schülern die Hemmungen zu nehmen, gibt es jetzt das Oldenburger Experimentallabor Ökonomische Bildung ("OX"). [...] Grundsätzlich möchten wir die ökonomische Bildung fördern", unterstreicht Prof. Dr. Dirk Loerwald, wissenschaftlicher Leiter. "Und auf diesem Wege mündige Wirtschaftsbürger schaffen".

24.01.2018

Wirtschaft mit Experimenten näherkommen

Aus der Nordwestzeitung, Oldenburg:

[...] Wirtschaft lernen im Labor – das ermöglicht das „Oldenburger Experimentallabor Ökonomische Bildung“ (OX), das das Institut für Ökönomische Bildung (IÖB) der Uni am Dienstag eröffnet hat. Im OX können Schulklassen und andere Lerngruppen an Experimenten zu verschiedenen wirtschaftlichen Themen teilnehmen. Außerdem dient das Labor der Aus- und Weiterbildung von Ökonomie-Lehrern sowie der fachdidaktischen Forschung. Die wissenschaftliche Leitung liegt beim Oldenburger Wirtschaftsdidaktiker Prof. Dr. Dirk Loerwald. [...]