Pressespiegel

Druckversion der SeiteMitteilen

18.03.2019

Keine Bange vorm Strukturwandel?

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Digitalisierung beschleunigt den Wandel. Ein Wirtschaftsprofessor sieht Deutschland aber gut vorbereitet. Das zeigte sich beim „Tag der ökonomischen Bildung“ in der Uni Oldenburg. Der Verein Vöbas um Karl-Josef Burkard hatte ein starkes Programm organisiert. [...]

25.02.2019

Wirtschaftswissen nicht nur für Fachleute

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Unter Ökonomen, die ihr Wissen gern zur Problemlösung in die Gesellschaft einbringen würden, werde oft das Klagelied angestimmt: „Wir wissen, was zu tun ist, aber es hört ja keiner auf uns.“ Das berichtete Wirtschaftsprofessor Justus Haucap am Mittwoch bei einer Tagung zum „Erkenntnistransfer der Wirtschaftswissenschaften“ im Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) in Oldenburg. Für die Tagung wurde eine Reihe bekannter Wirtschafts-Professoren [...] gewonnen – neben Haucap etwa Achim Wambach, Bruno Frey, Thomas Meyer und Bettina Fuhrmann, [...] Andreas Suchanek, Christoph Lütge und Dominik Enste.

21.01.2019

Wirtschaftswissen soll auch ankommen

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Mit einer zentralen Herausforderung der Wirtschaftswissenschaften – den Transfer der gewonnenen Erkenntnisse in das wirkliche Leben – befasst sich eine dreitägige Tagung („Zukunftsdiskurse) beim Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) in Oldenburg. Dabei geht es zum Beispiel um Defizite im Wirtschaftswissen der Bevölkerung, Politikberatung, ökonomisches Denken und Alltagsdenken oder auch „Erkenntnisprobleme im Supermarkt“ und „Ethik als Überforderung“.

08.12.2018

Schüler kennen sich mit Wirtschaft aus

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

„Wirtschaft“ ist auch Thema an Schulen in der Region. Viele Schülerinnen und Schüler kennen sich aus. Das bewiesen sie erneut beim bereits 34. Schülerwettbewerb der Wirtschaftsjunioren bei der Oldenburgischen IHK. [...] Insgesamt gab es 25 Gewinnerklassen. Sie werden interessante Firmen besichtigen. Zudem gibt es eine einjährige Mitgliedschaft bei „wigy“ [...].

22.11.2018

„Schüler sollten grundlegende Zusammenhänge der Wirtschaft verstehen“

Von finanzen.de:

In vielen Bundesländern spielen wirtschaftliche Aspekte im Schulalltag kaum eine Rolle. Die Initiative wigy e.V. will dies ändern. [...] Dabei geht es nicht um komplexe Zusammenhänge, sondern vielmehr um „das kleine Einmaleins der Wirtschaft“, erklärt Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Kaminski. [...] Wie genau wirtschaftliche Themen in den Schulalltag integriert werden können und welche bildungspolitischen Änderungen er sich auf Bundesebene wünscht, schildert Prof. Kaminski im Interview mit finanzen.de.

12.11.2018

„Ökonomische Bildung ist Allgemeinbildung“

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

25 Jahre „wigy“ Gefeiert. [...] Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) hat sich für die weitere Verankerung des Themas Wirtschaft an allgemeinbildenden Schulen ausgesprochen. Beim Forum der Wirtschaftsbildungs-Initiative „wigy e.V“ in der Zentrale der Oldenburgischen Landesbank (OLB) betonte der Minister vor rund 140 Gästen jetzt die große Bedeutung von ökonomischer Bildung auch für die Gesellschaft [...].

07.11.2018

Bildung als „Anti-Fake“

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Professor Hans Kaminski, Direktor des Instituts für Ökonomische Bildung (IÖB/Oldenburg) und ein enger Begleiter der Oldenburger Wirtschaftsbildungsinitiative wigy, zu deren 25-jährigen Bestehen.

26.10.2018

Mehr Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Die Kooperation zwischen Schulen und Wirtschaft ist längst nicht ausgereizt. Dieses Fazit zogen die Teilnehmer einer Fachtagung in Oldenburg, zu der IHK, Handwerkskammer, Landwirtschaftskammer und das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) 130 Vertreter von Firmen und Schulen der Region eingeladen hatten. [...]