Pressespiegel

Druckversion der SeiteMitteilen

05.02.2020

Wirtschaftsforscher - Auseinandersetzung mit ethischen Fragen

Aus der Nordwest Zeitung, Wesermarsch:

„In welcher Wirtschaft wollen wir leben?“ und „Welche Werte sind für uns dabei relevant?“ – Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt des Projektes, an dem 24 Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse der Eschhofschule Lemwerder teilnehmen [...]. Das Projekt wird von der PwC-Stiftung Jugend – Bildung – Kultur mit EDUCATION Y, dem Institut für Ökonomische Bildung Oldenburg und der Karl Schlecht Stiftung begleitet.

31.01.2020

Azubis als Botschafter für Ausbildung

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) machte am Donnerstag den Aufschlag für ihr Projekt „Ausbildungsbotschafter“. Dabei berichten Auszubildende in Schulen von ihrem Berufsalltag [...]. Das Projekt [...] wird vom Institut [für Ökonomische Bildung] in Oldenburg systematisch begleitet. Es gilt als bundesweit einmalig [...].

28.11.2019

Helene-Lange-Schüler mit Astronaut

Aus der Nordwest-Zeitung, Oldenburg:

Schüler und Schülerinnen der Helene-Lange-Schule haben am „wigy Forum 2019“ zum Thema „Der Abstand schärft den Blick: Der Klimawandel von oben betrachtet“ teilgenommen. Die Thematik wurde vom erfahrensten Raumfahrers Europas, Thomas Reiter (Bild hinten Mitte), durch einen beeindruckenden Vortrag dargestellt – „untermauert durch unglaubliche schöne Fotos – die Schüler waren begeistert und wünschten sich weitere Exkursionen, in denen sie ihren Horizont erweitern können“, sagte Lehrer Kai Hollwege im Anschluss. [...]

Quelle: NWZ Nr. 277, 28.11.2019, S. 32

25.11.2019

Klima-Gase bald Themen für die Banken-Aufsicht

Aus der Nordwest-Zeitung, Oldenburg:

Auch in der Finanzwelt rücken Aspekte des Klimawandels und der Nachhaltigkeit immer häufiger in den Vordergrund. So gebe es mehr und mehr Fonds, die speziell in nachhaltig arbeitende Unternehmen und Projekte investierten, sagte Hilger Koenig, Vorstand bei der OLB und bei der Wirtschaftsbildungsinitiative wigy (Oldenburg), am Freitagabend beim „wigy-Forum“ in der Zentrale der Oldenburgischen Landesbank. [...]

Quelle: NWZ Nr. 274, 25.11.2019, S. 23

26.09.2019

Viele wollen flexibler oder kürzer arbeiten

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Die Unternehmen stehen im Personalbereich vor großen Herausforderungen - durch die Ansprüche von Mitarbeitern. Das wurde bei der Runde "Wirtschaft diskutiert" der Wirtschaftsbildungsinitiative "wigy" (Oldenburg) deutlich. Thema: "Zukunft der Arbeit" [...]

09.09.2019

Wirtschaft funktioniert auch ohne Verträge

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Bei einer Diskussionsrunde im Alten Landtag drehte sich alles um Vertrauen. Auch bei einem Gast von der Bundesbank, der zum Thema Geld sprach, stand es im Mittelpunkt. [...] „Vertrauen in der Wirtschaft – unersetzlich aber verletzlich“, lautete das Thema beim „Zukunftsdiskurs“ des Oldenburger Instituts für Ökonomische Bildung (IÖB), gefördert vom niedersächsischen Wissenschafts- und Kulturministerium.

02.09.2019

Wenn’s ums Geld geht, wird’s im Sport immer unfairer

Aus der Nordwest zeitung, Oldenburg:

Finanzen haben immer mehr Einfluss auf die Sportwelt – in dem Punkt waren sich Klaus Filbry, Hermann Schüller, Andreas Lampe und Hauke Richters einig. Die vier Experten diskutierten am Donnerstag über Wettbewerbsverzerrung und andere Risiken der Kommerzialisierung.

30.08.2019

Talkrunde: Sport als Ware?

Aus der Nordwest Zeitung, Oldenburg:

Eine hochkarätig besetzte Talkrunde hat am Donnerstagabend in Oldenburg über das Thema „Schneller, höher, weiter – Wahrer Sportsgeist vs. Sport als Ware“ diskutiert. Teilnehmer waren Klaus Filbry (Geschäftsführungs-Vorsitzender des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen), Hermann Schüller (Geschäftsführender Gesellschafter des Basketball-Bundesligisten EWE Baskets Oldenburg), Andreas Lampe (Co-Trainer des Frauenhandball-Bundesligisten VfL Oldenburg) und NWZ-Sportchef Hauke Richters.