Recht und Ökonomie

L02

Ökonomische Analyse des Rechts
Vertiefungsbaustein

Ökonomische Analyse des Rechts (ÖAR) beschäftigt sich mit den Wirkungen von Rechtsnormen, gerichtlichen Entscheidungen und Verwaltungsakten in der Lebenswirklichkeit. Sie bewertet diese Folgen mit Hilfe des Kriteriums der ökonomischen Effizienz und macht Vorschläge, wie Recht zu gestalten ist, damit ökonomisch effiziente Ergebnisse erzielt werden. Zum Forschungsgegenstand der ÖAR zählen alle Gebiete des Privatrechts, des öffentlichen Rechts und des Strafrechts sowie die jeweiligen Verfahrensrechte. In diesem Baustein werden die vier Forschungsstränge der modernen ÖAR nachgezeichnet.

Inhalte:

  • Methoden der ÖAR: grundlegende Konzepte: Gerechtigkeit und Effizienz, Kosten-Nutzen-Analyse, primäre, sekundäre und tertiäre Kosten, Verfügungsrechte
  • Öffentliches Recht: Staat, Föderalismus, Regulierung
  • Zivilrecht: Allokation von Verfügungsrechten, Verträge
  • Rechtsdurchsetzung: Justiz, Zivilprozess, Strafe

Autor/in

Prof. Dr. Dieter Schmidtchen
Dr. Roland Kirstein

Lehrstuhl in/an

Universität des Saarlandes

Wählen Sie einen Begriff, um die Ergebnisse einzugrenzen

Bausteinbereich

Bausteinart