Private Haushalte

H05

Finanzdienstleistungen und Verbraucherschutz für Private Haushalte
Vertiefungsbaustein

Im Rahmen der Verbrauchererziehung als einer wesentlichen Dimension der ökonomischen Bildung müssen die steigenden Anforderungen an die Privaten Haushalte zum Umgang mit Geld und Formen der Vermögensanlage, die über das klassische Haushalten mit dem Umgang von Einnahmen und Ausgaben hinausgehen, vermittelt werden. Im Sinne einer finanziellen Allgemeinbildung für eine souveräne Marktteilnahme sind darum neue Wissens- und Fähigkeitsbereiche zu erschließen.

Inhalte:

  • Fähigkeiten zur Analyse der eigenen Finanzdienstleistungsbedürfnisse: Zahlungsverkehr, Alters- und Risikovorsorge, Wohnen usw.
  • Verbraucherschutz: bei Finanzdienstleistungen, privatrechtlich, öffentlich-rechtlich
  • Kenntnisse über Produkte und Anbieter im Finanzdienstleistungsbereich
  • Finanzdienstleistung und Armut: Verschuldung, Überschuldung
  • Grundfähigkeiten im finanzmathematischen Bereich: Kredite, Darlehen, Hypotheken, verschiedene Finanzdienstleistungsprodukte usw.

Autor/in

Prof. Dr. Udo Reifner

Lehrstuhl in/an

Institut für Finanzdienstleistungen e.V., Hamburg

Wählen Sie einen Begriff, um die Ergebnisse einzugrenzen

Bausteinbereich

Bausteinart