Staat

G04

Beschäftigung und Arbeitsmarkt
Vertiefungsbaustein

Ziel dieses Bausteins ist es, Indikatoren zur Beschreibung der Entwicklung von Beschäftigung und Arbeitsmarkt zu kennen und ihre Aussagefähigkeit beurteilen zu können. Die Koordination der Arbeit, die Schaffung von Regeln, Verfahren und Institutionen gehören zu einer wesentlichen Aufgabe einer jedweden Gesellschaftsordnung. Denn auf Arbeitsmärkten entscheiden sich Angebot und Nachfrage des Faktors Arbeit und damit auch die Lebenschancen von Millionen von Beschäftigten. Hier sind besonders die Bezüge zum grundlegenden Baustein C07 „Tarifpolitik“ wie auch zu den Bausteinen C06 „Personal“ und G08 „Verteilung“ zu beachten.

Inhalte:

  • Beschäftigung und Arbeitslosigkeit: Empirische Entwicklung (z. B. Entwicklung des Arbeitskräfteangebots und der -nachfrage) Neoklassik, Keynesianismus
  • Arbeitsmarkt: Empirie des Arbeitsmarkts (z. B. regionaler Beschäftigungsstrukturwandel, branchenspezifischer Wandel, qualifikationsspezifische Arbeitslosigkeit), Arbeitsmarkttheorien (z. B. Humankapitaltheorie, Effizienzlohntheorie), Arbeitsmarktpolitik (z. B. Arbeits-marktordnung, Arbeitsschutzvorschriften)
  • europäische Beschäftigungspolitik

Autor/in

Prof. Dr. Reinhard H. Schmid

Lehrstuhl in/an

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt

Wählen Sie einen Begriff, um die Ergebnisse einzugrenzen

Bausteinbereich

Bausteinart