Aktuelle Meldungen

Druckversion der Seite

2009

Meldungen eingrenzen:

04.12.2009

vebn Gütesiegel für „Ökonomische Bildung Online“

Das e-Learningangebot „Ökonomische Bildung Online“ (ÖBO) des Instituts für Ökonomische Bildung (IÖB) ist mit dem vebn-Gütesiegel ausgezeichnet worden. Der Verband eLearning Business Norddeutschland (vebn) erachtet das Fort- und Weiterbildungsangebot für Wirtschaftslehrer an allgemeinbildenden Schulen als besonders geeignet, universitäre Forschung mit praktischer Anwendung in der Lehrerbildung zu verknüpfen. Neben den Inhalten beurteilte die Jury zum Beispiel die methodisch didaktische Aufbereitung, die Technik und die institutionelle und betriebliche Integrationsfähigkeit. Das vebn-Gütesiegel, das für einen Zeitraum von zwei Jahren seine Gültigkeit behält, soll die Wahrnehmung von qualitativ hochwertigen e-Learningangeboten steigern und für eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung sorgen. Laut Aussage des vebn ist ÖBO von allen bisher eingereichten Produkten bisher das einzige, für das die Jury keine zwingend notwendigen Änderungen angeführt hat.

30.11.2009

Neuer Themenband „Ökonomie mit Energie“

Passend zu den Schwerpunkten des Zentralabiturs im Fach Politik-Wirtschaft in Niedersachsen hat das IÖB jetzt den letzten Themenband in der Reihe „Ökonomie mit Energie“ verfasst. In dem im Westermann Verlag erschienenen Lernmaterial geht es um Energiepolitik, rechtliche Rahmenbedingungen, Weltenergieversorgung und Makroökonomie. Der Band ist in großem Umfang mit farbigen Grafiken und Bildern ausgestattet und umfasst 111 Seiten zum Preis von 13,95  Euro. Neben dem Einsatz in der Oberstufe sind alle Materialien auch für den Unterricht in zehnten Klassen an Realschulen, Gymnasien und Gesamtschulen vorgesehen. Anfang Dezember erscheint zu dem neuen Themenband eigens eine DVD.

Weitere Informationen

27.11.2009

Deutscher Arbeitgeberpreis für Bildung an IfÖB und IÖB verliehen

Die Bundesvereinigung der deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat in Kooperation mit der Deutschen Telekom AG den Deutschen Arbeitgeberpreis für Bildung an das universitäre Institut für Ökonomische Bildung IfÖB und das An-Institut IÖB verliehen. IÖB-Institutsdirektor Hans Kaminski und Geschäftsführerin Katrin Eggert nahmen den mit 10.000 Euro dotierten Preis in der Kategorie Hochschule auf dem Arbeitgebertag in Berlin entgegen. Damit wurde das Gesamtkonzept der Institute zur nachhaltigen Etablierung ökonomischer Bildung im allgemeinbildenden Schulsystem im Rahmen der Lehrerausbildung gewürdigt. Mit dem Preis erhält das „Oldenburger Modell“ der Lehrerausbildung bundesweit Beachtung.


18.11.2009

WiGy Forum 2009: Das Thema „Unternehmertum“ entstigmatisieren

Der WiGy e.V. hatte das Motto „Unternehmertum lernen“ für die Veranstaltung gewählt, weil „dringend eine Entstigmatisierung des Themas in den Schulen nötig ist“, so Prof. Dr. Hans Kaminski, wissenschaftlicher Leiter am Institut für Ökonomische Bildung (IÖB). Der WiGy e.V. mit seinem Vorstandsvorsitzenden Dr. Werner Brinker bemüht sich seit Jahren um eine bessere Vernetzung von Schule und Wirtschaft und setzt sich bundesweit für ein eigenes Schulfach Wirtschaft an allgemein bildenden Schulen ein. 

Die Bilder zeigen: Peter Brendel, Dr. Werner Brinker und ein Gruppenfoto vom WiGy Forum 2009